Fortlaufende Angebote

ganztägig in Raum Soest

Raum der Fehlerkultur
mit der Stadtteilfabrik –
www.stadtteilfabrik.de

Fuck Ups, Fehler, Anekdoten des Scheiterns und Stolperns – Ihr könnt alles in diesem einen Raum lassen oder es richtig feiern. Oftmals werden nur die Erfolgsgeschichten erzählt, selten ist die Rede von den Irrungen und Wirrungen dorthin. Eine eigens designte Installation lädt dazu ein die eigenen Geschichten des Grauens einfach da zu lassen. Die Idee dahinter: Was für die einen ein Fehler war oder ist, ist für die anderen eine Erfahrung, die direkt mitgenommen werden kann. Hier werdet Ihr zu Teilgeber:innen. Lasst Eure Fehler los und hinter Euch. Frei nach dem Motto „Wir haben hier einen Raum für Eure nicht mehr gebrauchten Sachen – jemand anderes wird es schon noch brauchen können.“

Zu den Gestalter:innen

Die beiden Gestalter:innen Lena Halbedel und Florian Krohm sind überzeugt, dass sich unser Konsumverhalten nachhaltig ändern muss und wir neue, umweltfreundliche Produktions- und Produktformen brauchen. Am besten mitten in der Stadt! Als ein erstes Zeichen entwarfen sie die Eltingmöbel, eine Möbelkollektion aus Sperrmüll, die haltbar, lokal und ressourcenschonend produziert werden.

Für Ihre Arbeit haben sie mehrere Stipendien erhalten, unter anderem gleich zwei mal vom Landesministerium für Kultur und Wissenschaft. Außerdem setzen Sie zahlreiche weitere Projekte zum Thema „nachhaltige Transformation gestalten“ um, zum Beispiel einen eigenen Conceptstore, Workshops in leersehenden Kirchen oder Fabriken und etliche Gastvorträge auf Seminaren und Veranstaltungen.

_______________________________________________

ganztägig in der Passage vor den Newsrooms

Lösungsraum
mit Melanie Dahl und den business, moms and more Ruhrgebiet

Manchmal fühlen wir uns wie die Schlange vor dem Kaninchen. Je länger wir über einem Problem brüten umso auswegloser erscheint die Lage. Der Lösungsraum lädt dazu ein inne zu halten, einen oder mehrere Schritte zurück zu gehen und eine neue Perspektive einzunehmen. Raus aus den uns üblichen Denk- und Handlungsmustern in einen kreativen Raum voller Lösungsimpulse. Angeleitet werdet Ihr durch eine Art Reflektions-Pacour, der verschiedene Fragen und Methoden für Eure individuellen Anliegen bereit hält.

Zu den Referentinnen

Den Menschen ganzheitlich in den Fokus zu nehmen und sich selbst so wirksam wie möglich dafür einzusetzen, positive Veränderungen in der Arbeitswelt, der Wirtschaft und der Gesellschaft mitzugestalten, lassen Melanie Dahl jeden Morgen die Decke zurückwerfen und aus dem Bett springen. Okay, nicht an jedem – manchmal tut dies auch der Duft des Kaffees. Als systemische Coach arbeitet sie als Raumöffnerin, Prozessbegleiterin und Ermöglicherin und unterstützt Menschen dabei so zu leben und zu arbeiten, wie es zu ihnen passt. 15 Jahre berufliche Reise brachten sie schließlich zu ihrer Berufung in alle Themen rund um Kommunikation, Coaching und Querdenkerei. Unterstützt wird sie vom Netzwerk business, moms & more Ruhrgebiet. Ihrer ganz persönlichen Netzwerk-Heimat.

business, moms & more Ruhrgebiet ist ein Netzwerk von selbstständigen Frauen und Müttern aus dem ganzen Ruhrgebiet, die verbindet, dass sie ihr Business auf- und ausbauen wollen. Unser Netzwerk ist geprägt von einem wertschätzenden und unterstützenden Miteinander. Hier geht es nicht um höher, schneller, weiter. Hier begegnen sich echte Menschen mit Ecken und Kanten, mit Ideen und Visionen, mit Fehlern und Ängsten. Es geht darum von- und miteinander zu lernen, wieder aufzustehen, wenn wir scheitern und uns zu entwickeln und zu wachsen.