Hauptbühne Eingang Nord 

09.30 Uhr – 10.15 Uhr Keynote
„Transformation ohne Open Social Innovation ist wie Bergsteigen ohne Ausrüstung – Warum uns die Transformation nur gelingen wird, wenn wir neue Prozesse der Problemlösung finden und gesellschaftliche Innovationen endlich ernst nehmen“

Philipp von der Wippel, Gründer und Co-Geschäftsführer der gemeinnützigen Organisation ProjectTogether

Philipp hat Praktika-Stationen bei der BMW Foundation und dem Bundesministerium für Finanzen absolviert. Er hat Philosophie, Politikwissenschaft und Volkswirtschaft an der Universität Oxford studiert.
Seine Mission: Mit Begeisterung arbeitet er an neuen Problemlösungsprozessen für eine handelnde Demokratie, in der Innovationen von Bürger:innen lösungsbeschleunigend und gesamtgesellschaftlich integrativ wirken können – Open Social Innovation.

13.00 Uhr – 14.00 Uhr Arena der Blickwinkel „Buy Social“ mit anschließender Podiumsdiskussion

Besonderes Highlight wird die Arena der Blickwinkel zum Thema „Buy Social“:
Fünf Blickwinkel, drei Fragen und pro Antwort nur 2,5 Minuten. Schneller kann eine 360 Grad Perspektive nicht geschaffen werden.

Ein etabliertes Sozialunternehmen, ein konventionelles Unternehmen, eine Kommune, die Wissenschaft und ein Social Start Up stellen sich der Herausforderung uns in 45 Minuten die verschiedenen Perspektiven und Herausforderungen aufzuzeigen, wenn es um das Thema „Buy social“ geht.

Im anschließenden Podiumsgespräch bringen wir die verschiedenen Perspektiven miteinander ins Gespräch und lösen so das Säulen- und Kirchturmdenken auf.

Unsere Perspektiv-Geber:innen

  • Daniel Büchle – AfB social & green IT
  • Tamara Braun – SAP
  • Yvonne Jamal – JARO Institut
  • Prof. Dr. Christian Neuhäuser – Technische Universität Dortmund
  • Sven Baumgart – Tremaze UG

15.30 Uhr – 15.45 Uhr Britt Lorenzen im Gespräch mit Thomas Westphal, Oberbürgermeister der Stadt Dortmund 

Oberbürgermeister Thomas Westphal erzählt uns seine persönliche Geschichte zum Thema Social Entrepreneurship, Soziale Innovationen und Nachhaltiges Unternehmertum. Schließlich hat er dieses Thema – noch als Chef der Wirtschaftsförderung – aktiv nach Dortmund geholt und eng mit seiner Vision für die Stadt Dortmund und die umliegende Region verknüpft.

16.15 Uhr – 17.00 Uhr Keynote
„Ganzheitliche Systemlösungen durch starke Kooperationen im globalen Süden: Africa GreenTec und WILO“
Wolfgang Rahms, Co-Founder & COO des Sozialunternehmens Africa GreenTec
Gero Böhmer, Vertriebsleiter Wilo SE

Africa GreenTec ist ein deutsches Sozialunternehmen, das Menschen im Globalen Süden durch nachhaltige Energielösungen zu mehr Selbstbestimmung und Wachstum verhilft. Strom ist die Grundlage für nachhaltige Entwicklung und mit cleveren Lösungen können wir gleichzeitig viele weitere Herausforderungen im Globalen Süden adressieren. Mehr als 600 Millionen Menschen in Subsahara-Afrika können ihr Potenzial nicht voll entfalten, weil sie keinen Zugang zu Strom haben. Mit unserer ganzheitlichen Systemlösung realisieren wir ImpactSites, in denen ganze Dorfgemeinschaften in ländlichen Regionen mit Strom und modernen Technologien ausgestattet werden.

Mit einem starken Partner wie Wilo, können wir gleichzeitig eines der größten Herausforderungen der Menschheit adressieren – Wasserversorgung. Dieser Vortrag soll aufzeigen, wie Technologie und eine starke Kooperation etwas bewegen kann.